Team

FemPulse

Alexandra Haessler, MD, FACOG, Gründerin und Chief Medical Officer

Dr. Alexandra Haessler hat die wesentliche Technologie von FemPulse entwickelt und führte diese zur Marktreife.

Die Motive von Dr. Haessler für die Entwicklung von FemPulse waren vielfältig. In erster Linie hoffte sie, Frauen die Möglichkeit einer kontinuierlichen und diskreten Neuromodulation ohne Nadeln, Implantate sowie häufiger Arztbesuche bieten zu können. In der Ausübung ihrer Tätigkeit als Ärztin sah sie sich oft Patienten gegenüber, die unzureichend oder erfolglos therapiert waren und die letztendlich die Behandlung abgebrochen haben. Die Benutzerfreundlichkeit von FemPulse kann im Gegensatz dazu die Compliance erhöhen, was letztendlich zu einem verbesserten Behandlungserfolg und gesteigerter Lebensqualität führt.

Dr. Haessler ist Chirurgin für Beckenheilkunde und rekonstruktive Chirurgie. Aktuell ist sie bei der Physician Foundation Medical Associates in San Francisco tätig. Sie war u.a. Direktorin für Urogynäkologie am California Pacific Medical Center (CPMC) sowie ehrenamtliches Mitglied vieler Ausschüsse, darunter des GYN Quality, GYN New Technology und CPMC New Technology Committees. Dr. Haessler hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel und Studien zu den unterschiedlichen Aspekten der Urogynäkologie publiziert.